Vineyard Ulm : : Handeln & Struktur

Handeln

Als Vineyard Ulm sind wir unterwegs. Unterwegs mit Jesus. Wir verstehen nicht alles und wir haben auf viele Fragen keine Antworten. Aber, Jesus ist uns begegnet! Er hat uns gezeigt, wie sehr uns unser Vater im Himmel liebt. Diese Liebe hat uns gewonnen und wir haben uns entschieden Ihm nachzufolgen. Nachfolge ist ein Weg, auf dem wir Gott immer besser kennenlernen. Eine Sache die wir von Ihm gelernt haben ist, dass es oft nicht um "entweder oder" geht, nicht um "richtig oder falsch", sondern um "sowohl als auch": Wir sollen Gott lieben und den Nächsten.
Es gibt Dinge, bei denen es wichtig ist, dass man sich entscheidet. Entweder für das eine oder für das andere. Manche Dinge hingegen können sich nur dann gesund entwickeln, wenn sie in der Spannung gelebt werden. Was wir als Vineyard Ulm tun kann am besten mit folgenden Wortpaaren ausgedrückt werden:

Wort & Geist

Jesus ist Herr seiner Gemeinde. Die Vineyard Ulm steht unter seiner Führung. Wir folgen Seinem Wort & Seinem Geist und spielen Sein Wort und Seinen Geist nicht gegeneinander aus. Dabei sind wir lernbereit. Die Bibel ist unser Fundament. Lehre, Aus- und Weiterbildung geschieht durch Predigten, Kurse, Seminare, Konferenzen, Jüngerschaftsgruppen, Diskussionen und entsprechende Schulen.

Anbetung & Zeugnis

Wir machen gerne öffentlich Musik und singen inspirierte Lieder, mit denen wir Gott unsere Dankbarkeit und Verehrung ausdrücken. Es geht uns dabei nicht um Perfektion, Performance, Charts oder um ein musikalisch animiertes Aufwärmprogramm, sondern um Aufrichtigkeit, Herz, Exzellenz, und vor allem um Gottes Gegenwart. Anbetung praktizieren wir aber auch allein und im Alltag, sozusagen als Lebensstil.
Dabei ist ganz natürlich, dass wir unsere Erlebnisse nicht geheim halten können und deshalb bezeugen wir, was mir mit Gott erleben, wie Er ist und wie er uns begegnet. Wir laden Menschen ein, Jesus in allen Dingen zu entdecken.

Proklamation & Demonstration

Mit unseren Worten verkündigen wir die Gute Nachricht von Jesus und mit Gebet und praktischen Taten zeigen wir den Menschen die Nähe und Liebe Jesu für jeden Einzelnen.

Barmherzigkeit & Gerechtigkeit

Wir sind Teil unserer Gesellschaft und Kultur und wir begegnen den Menschen selbstlos, ohne Ansehen von Rasse, Religion, Herkunft, Alter, Geschlecht oder Hautfarbe mit Annahme und Barmherzigkeit. Wir setzen uns für soziale Gerechtigkeit ein und arbeiten gerne bei entsprechenden Projekten mit örtlichen Behörden und andern Gruppen zusammen.

Geschütze & Offene Gemeinschaft

Wir verstehen uns als Großfamilie und pflegen liebevolle, familiäre Beziehungen indem wir uns gegenseitig verabreden, ermutigen, unterstützen und praktisch helfen. Idealerweise geschieht dies in der näheren Umgebung zur eigenen Wohnung. Die Grundwerte unserer Gemeinschaft sind: Liebe, Annahme, Vergebung, Freiheit und Freiwilligkeit. Dies hilft den einzelnen heil zu werden, vor allem auch dann, wenn Gemeinschaft und Nähe missbraucht wurde. Gemeinschaft kann sowohl in einem geschützten, geschlossenen Rahmen stattfinden, als auch in offenen Treffen.

Einheit & Vielfalt

Wir achten auf Einheit damit wir unser Ziel erreichen können. Ein Sportteam das uneins ist, kann sein Ziel nicht erreichen. Wir auch nicht! Deshalb ist Einheit wichtig. Gleichzeitig fördern wir aber auch die Vielfalt. Viele Gaben und Künste schlummern einfach so vor sich hin. Für die vielfältigen Aufgaben in Gesellschaft und Gemeinde werden die vielfältigen Gaben benötigt. Jeder hat spezifische Gaben. Manchmal fehlt das Vorbild dafür, manchmal einfach der Mut etwas Neues auszuprobieren.

Identität & Kooperation

Wir kooperieren gerne mit anderen gesellschaftlichen Gruppen, Kirchen und Gemeinden, die ähnliche Ziele haben. Dies tun wir, ohne unsere Identität oder unser Selbstverständnis zu verleugnen.

Struktur

Gruppen und Leitung

Die Vineyard Ulm wird von Horst Schlittenhardt geleitet.
Eine Vineyard-Gemeinschaft oder ein Dienst kann dann gestartet werden, wenn mindestens drei Personen mitmachen.
Jede Gruppe hat eine Leitung (entweder eine Person oder, je nach Größe, ein Leitungsteam).
Die jeweilingen Leiter und Leiterinnen nehmen an den sogenannten 'Huddles' (s.u.) teil.

Persönliche, soziale und öffentliche Räume

  1. Persönlicher Raum. Dies leben wir in 'Huddles' mit 6-12 Personen. Dabei handelt es sich um Lern-, bzw. Jüngerschaftsgruppen. In der Regel trifft sich eine solche Gruppe 14-tägig über die Dauer von 2-3 Jahren.

  2. Sozialer Raum. Wir leben dies in Vineyard-Gemeinschaften. Jede dieser Gemeinschaften hat eine gemeinsame Vision und einen Auftrag, die von Gemeinschaft zu Gemeinschaft unterschiedlich sein können. Die Größe variiert zwischen 20-50 Leuten. Diese Gemeinschaft trifft sich dort wo die Menschen leben (oder auch arbeiten) wöchentlich bis zwei-wöchentlich ...
    • um Gottes Gegenwart zu suchen und in ihr zu leben.
    • zur Gemeinschaft auf der Grundlage von Annahme, Liebe und Vergebung (Essen, Events, Unternehmungen, Teilen von Ressourcen).
    • zum Dienst an den Menschen: diakonisch und durch Verkündigung der Guten Nachricht von Jesus .

  3. Öffentlicher Raum. Dies sind Gottesdienste und Anbetungsevents in der Regel ab 50 Personen, an denen die 'Vineyard-Gemeinschaften' teilnehmen können. In der Regel machen sie das 1-2 mal im Monat.